VIKZ wählt neuen Vorstand

Köln, 06. Februar 2018 – Der Verband der Islamischen Kulturzentren e.V.  (VIKZ) wählte am vergangenen Sonntag, den 04. Februar, einen neuen Bundesvorstand. Die Delegiertenversammlung, an der Delegierte aus ganz Deutschland teilnahmen, fand in den Räumen der VIKZ-Zentrale in Köln statt.

Ali Yılmaz (Präsident), Kazım Per (Vize-Präsident), Seyfi Ögütlü (Vize-Präsident), Tahsin Yazgan (Generalsekretär), Erdogan Özden (Schatzmeister) und Memduh Şen (Vorstandsmitglied) wurden zu neuen Vorstandmitgliedern gewählt.

Der Präsident Ali Yılmaz bedankte sich bei allen Delegierten für die Wahl: „Wir bedanken uns bei allen für das entgegengebrachte Vertrauen und auch für die Arbeit unserer Vorgänger. Wir freuen uns sehr, eine so ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen.“

Der Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. wurde 1973 in Köln gegründet. Er ist eine islamische Religionsgemeinschaft und ein gemeinnütziger Verein. Dem Verband sind bundesweit zirka 300 selbständige Moschee- und Bildungsvereine angeschlossen. Ziel und Zweck seiner Verbandsarbeit ist die religiöse, soziale und kulturelle Betreuung von Muslimen in Deutschland.

 

Quelle: www.vikz.de

 

Hits: 52

Paylaş:

Spielt die Trinität im interreligiösen Dialog eine Rolle

Spielt die Trinität im interreligiösen Dialog eine Rolle

Was ist eigentlich Trinität? Gab es sie seit Beginn des Christentums? Von wem stammt die Idee der Trinität? Wie stehen andere Offenbarungsreligionen zur Trinität? Gab es andere Kulturen mit der Trinität? Ist Trinität mit dem islamischen Tawhid vereinbar? Seit wann gibt es Dialog zwischen den Religionen? Ist dieser Dialog erforderlich?

Die Idee zur Trinität entstand mit dem römischen Philosophen Plotin (204-270). Er ist der Begründer des Neuplatonismus und der letzte der Philosophen der Antike. Er studierte die persische und indische Philosophie und lehrte später in Rom. Er teilte die Auffassung Platons, das Ziel des menschlichen Lebens sei dem Gott gleichgestellt zu sein. „Eigentlich gibt es keinen Gott, so Plotin. Alles ist eins. Jeder kann eins sein mit Ihm“, so Plotin. weiterlesen

Hits: 36

Paylaş: